Schlagwort-Archive: Google Maps

Mavroudis Oliven Öle

Bei Mavroudis Oliven Öl handelt es sich um eine der weltweit meist geachteten Produktionsstätten von Olivenöl überhaupt. Die Öle räumen jedes Jahr weltweit Goldmedaillen und andere Preise ab – sei es Berlin, Athen, London, New York, Canada oder selbst Italien – kaum ein anderes Öl schafft es so durchgängig auf die ersten Plätze…und das schmeckt man auch.

Mavroudis Oliven Öle weiterlesen

Tampopo – oder wie ich meine Liebe zur Nudelsuppe entdeckte

Hallo liebe Leser,

Habt ihr jemals den Film “ Tampopo“ gesehen – bei mir war das der Moment indem ich meine Liebe zur Nudelsuppe entdeckte”. Heute möchte ich Euch erzählen wie es bei mir damit angefangen hat, das ich mich speziell für Nudelsuppen und Straßen-Küchen interessiere und warum ich es liebe meine Erfahrungen mit Euch zu teilen. Tampopo – oder wie ich meine Liebe zur Nudelsuppe entdeckte weiterlesen

Geruch, Geschmack & Texturen

Voraussetzung für das Erleben eines kulinarischen Feuerwerks – so wie die Wanderratte Rémy es im legendären Animationsfilm Ratatouille verstand es seinen Bruder Emile erleben zu lassen – sind Geschmacks- und Geruchssinn.

Von den klassischen Sinnen wie Hören, Sehen, Riechen, Schmecken und Tasten bleibt für mich das Riechen – die olfaktorische Wahrnehmung – der mit Abstand bedeutendste und stärkste unserer Sinne. Geruch, Geschmack & Texturen weiterlesen

AITO Cheddar

Alle diejenigen von Euch, die meinen Blog schon eine Weile begleiten, wissen sicher, dass ich mich in den letzten Jahren zu einem echten Finnland-Fan entwickelt habe. Angefangen hat das Ganze mit der Grünen Woche in Berlin – der Messeauftritt der finnischen Community hatte einfach ein besonderes Flair. AITO Cheddar weiterlesen

Yam Moo Yang vom Duroc

Wie versprochen erfahrt Ihr hier wie ich mit dem gegrillten Stück Schweinerücken vom Duroc weiter verfahren bin. Ich habe die Chance genutzt um eines meiner Thailändischen Lieblingsgerichte zuzubereiten – einen Salat mit gegrilltem Schweinefleisch. Als Gimmick verwende ich hierbei schwarzen an Stelle des frischen Knoblauchs. Yam Moo Yang vom Duroc weiterlesen